Man kann durchaus von einem gelungenen Frühjahrskonzert sprechen wenn man an den 23. April denkt, an dem der Musikverein „Harmonie“ Feldrennach zum musikalischen Frühlingsauftakt einlud. Schon das Schülerorchester legte einen grandiosen Auftakt hin. Mit Stücken wie „The Great Escape“ oder „Theme from Transformers“ begeisterten sie das gesamte Publikum. Die Jugendkapelle unter Leitung von Achim Stoll brachte zu Beginn etwas Magie in den Zuschauerraum. „The Magic of Harry Potter“ verzauberte alle. Auch die weiteren Stücke wie „Game of Thrones“, „Selection from Indianer Jones“ sowie „Ghostbusters“ wurden geradezu perfekt vorgetragen. Eine tolle Leistung die unsere Nachwuchsmusiker an diesem Abend gezeigt haben. Weiter so!

Das Hauptorchester startete den Konzertabend mit „a Salute from Lucerne“ um das Publikum Willkommen zu heißen. Der Saal war an diesem Abend nahezu ausverkauft, was uns als Verein natürlich sehr Stolz machte. Eines der beiden Highlight-Stücke des ersten Konzertteils war „The Legend of Maracaibo“. Ein intenses Musikstück, das vor Energie sprüht und das eine perfekte Wiedergabe der Seeschlacht bei Vigo (Spanien) nach mehr als 310 Jahren aufzeigt. Wissenschaftler behaupten das Wrack von der 'santo Cristo de Maracaibo' gefunden zu haben. Mit nur einem Thema hat Jose Alberto Pina eine Komposition geschrieben, die sowohl den Musikanten als auch das Publikum berührt. Das zweite Highlightstück nahmen wir gleichzeitig als Inspiration zur Gestaltung unserer diesjährigen Plakate und Eintrittskarte. „Terra Vulcania“ zeichnet in beeindruckenden musikalischen Bildern ein anschauliches Bild der Entstehung, Geschichte und Gegenwart des Steirischen Vulkanlandes. Von ungestümen Naturgewalten über friedlichere Zeiten des Wachstums. Nach diesem heißen Beitrag nahmen wir in der Pause, Ehrungen langjähriger verdienter Musiker vor.

Für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft im Verein sowie Treue zur Blasmusik wurden geehrt: Torsten Wicker, Stephan Wunsch und Frauke Brütting. (hintere Reihe)

Für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft im Verein sowie Treue zur Blasmusik wurden geehrt: Silke Heidlauf, Tim Conzelmann und Jörg Ruckhaberle (vordere Reihe)

Vorstand Thomas Jahn übernahm die Ehrung des Vereins, Bezirksvorsitzender Karlheinz Pfeiffer (Bild ganz links) übernahm die Ehrung des Verbands. Beide überbrachten ein paar anerkennende Worte bevor die Urkunden und Ehrennadeln überreicht wurden.

Den Zweite Teil des diesjährigen Konzerts widmeten wir unseren Solisten. Zu Beginn brachte Volker Brütting mit der Klarinette und dem Stück „Concerto for Clarinett an Band“ die Zuschauer zur Begeisterung. Im Anschluss zeigten Solist Andy Wolfinger auf der E-Gitarre sowie 3 herausragende Schlagzeuger bei einem Stück von Santana eine rockige Nummer. Das ließ sich das Saxophon-Register natürlich nicht dreimal sagen und konterte mit der Solonummer „Jazzin it up“. Perfekt. Doch den Abschluss machten wir in Irland. Mit „I´m shipping up to Bosten“ wurde das Orchester von ein paar Trommler begleitet, die das Stück nicht nur interessant sondern gleichzeitig einzigartig machten.

 

Ein Herzliches Dankeschön an alle Zuschauer die uns an diesem Abend ihr Gehör geschenkt haben!